Jubiläum

Allen Mitgliedern des ensemble cantissimo sende ich meine herzlichen Gratulationen, voller Bewunderung für die ersten 20 Jahre, und freue mich auf die kommenden Jahre und weitere fantastische Projekte. Ausserdem einen extra grossen Glückwunsch an Markus Utz, meinen guten Freund und Kollegen!
Stefan Parkman, Chefdirigent vom WDR-Rundfunkchor, Director cantorum und Professor am Chorzentrum der Universität Uppsala

 

Wie die Zeit vergeht – das ensemble cantissimo ist schon 20 Jahre! Welch strahlende Entwicklung, die zeigt, was heutzutage Ensemblegesang auf höchstem Niveau bedeutet – Intonationssicherheit zusammen mit einem kultivierten, subtil heraus gemeisselten Chorklang! Ich gratuliere Markus und seinen Cantissimo-Sängern und wünsche Ihnen weitere mindestens 20 Jahre wunderschönen Chorgesangs!

Anders Eby, Professor Chordirigieren 1994-2009 in Stockholm, nun Professor an der Robert Schumann Musikhochschule in Düsseldorf

 

 

I have had the great pleasure of hearing Cantissimo perform everything from the early Renaissance to newly-commissioned works by living composers. It is rare to find a choral ensemble with such breadth and depth of musicianship. The choral sound is precise, clear, rich, and able to beautifully express every style at the highest professional level. I truly believe that Markus Utz is among the finest choral directors in Europe.
Prof. Dr. James D. Feiszli, Ehemaliger Präsident der American Director Choral Association und der International Federation for Choral Music

 

 

Lieber Markus, herzlichen Glückwunsch zu 20 Jahren cantissimo. Wie die Zeit rennt! In diesen Jahren habt ihr euch einen Namen gemacht für anspruchsvolle Programme und hochwertige künstlerische Umsetzung im Bereich des a cappella Gesangs. Ich freue mich, dass wir gemeinsam einige CDs realisieren konnten, die allesamt künstlerisch überzeugen. Die Zusammenarbeit bei der noch weitestgehend unbekannten Vokalmusik von Heinrich von Herzogenberg ist international beachtet worden. Wir wünschen Dir und Deinem Ensemble für die nächsten 20 Jahre ebenso viel Idealismus und künstlerische Finesse. Herzlich, Johannes
— Dr. Johannes Graulich, Geschäftsführer des Carus-Verlages Stuttgart

 

 

Dear Cantissimo Friends, it’s with great pleasure and emotion that I’d like to wish You Happy 20th Birthday.
Twenty years together are a great goal for many human relations: a team, an association, even for a couple! For a professional ensemble like Cantissimo are something really special, because keeping high motivation, offering great quality, developing interesting projects for 20 years can happen just in a circle of excellent musicians, led by an outstanding conductor. I have a personal beautiful memory of the performance of my Alleluia, together with Laurence Traiger’s Hymns to Light. During the rehearsals I felt always moved by the depth of the musical results of the ensemble, and the concert was the climax of a great artistic experience. I’d like to wish you a great future: bellissimo, divertentissimo, musicalissimo, intensissimo, coloratissimo … in one word Cantissimo!
Carlo Pavese, 1st Vice-President of the European Choral Association EUROPA CANTAT

 

 

Die Herzogenberg-Einspielungen von coro cantissimo sind eine Wohltat sondersgleichen. Solche Reinheit, solche Sensibilität für feine dynamische Schattierungen und harmonische Wendungen, solch untrügliches Gespür für das rechte Zeitmaß! Das ist neu und unerhört auf dem Feld der romantischen Chormusik. Der Titel einer der drei CDs trifft den Nagel auf den Kopf: „Wie schön, hier zu verträumen!”
Universitätsmusikdirektor Prof. Dr. Konrad Klek, Präsident der Internationalen Herzogenberg-Gesellschaft

 

 

Ich habe das Ensemble “cantissimo” nicht nur wiederholt live gehört, sondern mit ihm auch musikalisch zusammengearbeitet. Es ist ein ganz hervorragendes , hochprofessionelles Vokalensemble mit ausgewählten Stimmen, das Prof. Utz zu einem sehr homogenen Klangkörper geformt hat. Die stilistische Breite, die stimmliche Präsenz und die musikalische Gestaltungskraft von cantissimo erlauben es ihm, schwierigste Werke der Chorliteratur auf höchstem Niveau zu interpretieren. Ein wirklich außergewöhnlicher Chor, dem ich auch weiterhin ganz große Erfolge wünsche.”
Prof. emer. Gerhard Weinberger, Konzertorganist und Mitglied im Direktorium der Neuen Bach-Gesellschaft und der Europ. Akademie der Wissenschaften und Künste

 

 

Lieber Markus, 20 Jahre cantissimo! Jeder, der ein solch “freischwebendes” Ensemble, dessen Programme zudem hauptsächlich jenseits des mainstream “schweben”, betreut, weiß, was das bedeutet. Lass Dir also sehr herzlich gratulieren, verbunden mit allen guten Wünschen für die nächsten 20 Jahre!
Hans Prof. emer. Dr. Hans-Michael Beuerle, Leiter des Anton-Webern-Chores und Bachchores Freiburg

 

 

Durch cantissimo habe ich die Marienkomposition “MATER DEI” des Freiburger Komponisten Franz Philipp kennen gelernt. Die drei Konzerte mit Moderation und Erläuterungen zum jeweiligen Marien-Bildporgramm der Kirche – Konstanzer Münster, Maria Rosenberg und Stegen-Eschbach bei Freiburg – haben mir größte Freude gemacht.
Prof. Dr. Meinrad Walter, Amt für Kirchenmusik der Erzdiözese Freiburg

 

 

Der Superlativ cantissimo bürgt für den doppelten Superlativ des Wie und Was. Das Wie: Wir genießen eine mehr als nur homogene, nämlich Herz und Sinn erwärmende Klangkultur, gepaart mit einer musikalischen Souveränität, welche auch komplexe Kompositionen sinnfällig und organisch bis ins Detail gestaltet. Das Was: Die Programme von cantissimo sind mit feinstem Geschmack am Puls der Zeit und bringen nicht selten ebenso überraschende wie überzeugende Kombinationen unterschiedlichster Werke.
Gregor Simon, Komponist und Münsterorganist in Obermarchtal

 

 

Das ensemble cantissimo ist seit dem Jahre 2010 regelmässig zu Gast im Fraumünster Zürich und konzertiert im Rahmen der Konzerte von Musik im Fraumünster. Schon früh war es ein grosser Wunsch von mir, dieses fabelhafte Ensemble ins Fraumünster zu holen. In grosser gemeinsamer Arbeit mit seinem Leiter Markus Utz ist uns das gelungen.

Seither bringt das ensemble cantissimo mit seinen spannenden und innovativen Programmen und seinem wunderschönen, farbenreichen und überaus dynamischen Chorklang die Hochkultur des professionellen Chorgesangs ins Fraumünster. Das Ensemble ist bereits ein fester und hoch geschätzter Bestandteil der Musik im Fraumünster geworden. Die Arbeit mit seinem Dirigenten Markus Utz ist für mich eine grosse Bereicherung. An dieser Stelle ihm und seinem Ensemble mein grosser Dank und meine herzlichen Glückwünsche zum 20jährigen Bestehen. Mögen sich dem ensemble cantissimo viele Türen öffnen und seine Konzerte Menschen von Nah und Fern begeistern und – mögen noch viele gemeinsame, zauberhafte Klang-Raumerlebnisse im Fraumünster gelingen.

Juni 2014, Jörg Ulrich Busch, Kantor und Organist am Fraumünster Künstlerischer Leiter Musik im Fraumünster

 

Der erst in jüngster Zeit entstandene Kontakt zum ensemble cantissimo ist für mich hocherfreulich: nach der deutschen Erstaufführung meiner Motette „Totengebet“ für Vokalensemble und Solosopran durch cantissimo (Herbst 2013) durfte ich miterleben, wie das Ensemble dieses Stück und mein „Sanctus“ (beide 2011 entstanden) für Tonträger produziert hat. Es war erstaunlich zu erleben, wie diese hervorragenden Sängerinnen und Sänger sofort zu einem homogen klingenden und subtil agierendem Ganzen verschmolzen sind und auch komplexester Notentext auf höchstem Niveau für die Aufnahme aufbereitet und umgesetzt wurde; wie schnell und genau die Intentionen des Komponisten vom Ensemble aufgenommen und umgesetzt werden, hat mich wirklich beeindruckt.
Hierfür möchte ich mich bei dem Ensemble und seinem Dirigent von Herzen bedanken und hoffe, dass dieses Ensemble noch lange seine exquisite Arbeit fortsetzen kann – die sich glücklicherweise nicht auf Überliefertes beschränkt, sondern regelmäßig die Auseinandersetzung mit dem Neuen sucht.
— Burkhard Kinzler, Komponist und Professor für Komposition an der Zürcher Hochschule der Künste

 

Es ist für mich immer wieder eine große Freude als Komponist an den kulturellen Ereignissen des ensembles cantissimo teilzunehmen. Der Chorleiter, Markus Utz kreiert anregende und stimmige Programme, die eine inspirierende Herausforderung für den Komponisten bedeuten.
— Laurence Traiger, Komponist 

 

Seit nunmehr fast 15 Jahren kreuzten sich unsere Wege immer wieder – die von Markus Utz, seinem ensemble cantissimo und die meinen. Vom ersten Ertasten an bis heute waren es immer Begegnungen voller Musizierfreude und größter Professionalität. Getriebene, im steten Bestreben ihr ganzes Können, ihre ganze Kunstfertigkeit in den hohen Dienst des Werkes zu setzen … so sind sie mir in Erinnerung!
— Hans-Jürgen Gerung, Komponist